Fantastische Reiche von Spielenerds

Fantastische Reiche – Die Kartenschlacht um die beste Kombi

Die Prinzessin ist nur glücklich mit ihrem Einhorn.

Und der König braucht die Königin, um die Armee zu stärken.

Der Hexenmeister mag keine anderen Zauberer in seiner Nähe.

Du fragst dich, was das soll? Das ist Fantastische Reiche. Es geht darum, deine Handkarten zu optimieren. Und zwar, sodass alle glücklich sind und du mit den meisten Punkten triumphierst.

Mal ein Kartenspiel anderer Art. Keine Stiche, Straßen oder Karten loswerden. Nein, es zählt nur, wer das bessere Händchen für die Kartenwahl hat. Und ein wenig Glück.

Wir erklären die kurz, wie Fantastische Reiche gespielt werden, bevor wir dir unsere Strategie verraten. Am Ende findest du unsere Bewertung zum Spiel. Viel Spaß beim Lesen.

Spielablauf – So wird Fantastische Reiche gespielt

Spieleautor:in: Bruce Glassco
Verlag: Strohmann Games
Jahr: 2017

Spielerzahl: 2 - 6
Spielzeit: 20 Min.
Alter: Ab 14

Kennerspiel des Jahres 2021 Nominierung

Fantastische Reiche ist sehr schnell erklärt und gespielt. Die komplette Anleitung zu Fantastische Reiche von Strohmann Games herunterladen.

Ziel ist es, als Herscher:in sein eigenes Reich aufzubauen, mit möglichste passenden Kartensynergien.

Der Unterschied besteht nur zwischen der Anzahl der Spieler.

Der Start ist bei beiden Varianten gleich. Mische die Karten gut durch. Und jetzt geht es unterschiedliche weiter.

2-Spieler-Variante

Du beginnst mit einer leeren Hand. Der Startspieler zieht 2 Karten und legt eine Karte davon offen ab.

Dann kann der zweite Spieler entweder auch zwei Karten ziehen und eine ablegen oder kann die ablege Karte auf die Hand nehmen.

Du hast immer die Wahl zwischen: 2 Karte verdeckt ziehen und 1 Karte ablegen oder 1 offene Karte nehmen.

Ab 7 Handkarten ändert sich zwei Sachen: Du darfst nur noch 1 Karte ziehen und musst 1 ablegen. Nimmst du eine offene Karte, musst du danach eine Karte ablegen.

Du darfst maximal 7 Handkarten haben.

Ihr beide zieht so lange Karten und legt ab, bis 12 Karten in der Auslage offen vor euch liegen.

Dann ist sofort Schluss und es werden Punkte gezählt.

Mehr-Spieler-Variante

Verteile jedem Spieler 7 Karten. Der Startspieler zieht eine Karte verdeckt und legt eine Karte offen aus.

Der nächste Spieler kann entweder auch eine Karte ziehen oder die offene Karte nehmen. Und muss dann eine Karte offen ablegen.

Du darfst nie mehr als 7 Handkarten haben.

Ihr zieht so lange Karten und legt hin, bis 10 Karten in der Auslage liegen. Dann wird das Spiel sofort beendet.

Fantastische Reiche Auslage bilden
Fantastische Reiche – Kartenauslage bilden

Der Clou mit den Kartenkombis

Das wirkt alles viel zu einfach. Wo ist der Haken?

Karten können in manchen Kombinationen sehr stark sein und in anderen sogar negativ sein.

Es gibt 10 unterschiedliche Farben und drei Joker. Jede Karte hat eine Basisstärke, die findest du links oben. Im Text findest du weitere Eigenschaften der Karten. Und genau auf die kommt es an.

Schauen wir uns die 5 Fähigkeiten genau an:

  • Mit: da bekommst du den Bonus nur einmal, wenn du die Bedingung erfüllst.
  • Für jede: da bekommst du den Bonus für jede weitere Karte, die die Bedingung erfüllt.
  • Blockiert: nimmt alles anderen Karten weg, als wären sie gar nicht auf deiner Hand.
  • Blockiert, wenn ohne; macht das gleiche wie blockiert, aber wenn du die Bedingung erfüllst, fällt das blockiert weg.
  • Aufheben: Du kannst Strafen also blockiert Karten aufheben, dann haben sie keinen Effekt mehr.

Lerne die Karten kennen, so wirst du schneller wissen, welche Kombis gut funktionieren.

Spielende – Punkte zählen

Unsere Rekorde:

Désirée: 249
Niklas: 240

In Fantastischer Reiche ist das Ziel, die meisten Punkte zu erhalten.

Jede Karte gibt die Punkte ihrer Basisstärke, wenn nicht blockiert. Und dann kommen die Boni noch obendrauf.

Wir geben zu, wir sind zu faul, das alles selbst auszurechnen. Daher nutzen wir einfach einen Online-Rechner. Du kannst dort die Sprache auf Deutsch ändern und wählst einfach alle Karten aus, die du am Schluss auf der Hand hast.

Selbst Joker-Karten lassen sich auswählen. Oder wenn du am Ende noch eine Karte nachziehen darfst. Alles integriert.

Die Seite lässt sich als „App“ speichern, sodass du sie mit einem Klick aufrufen kannst. Und die Erweiterung ist ebenfalls mit drin.

Erweiterungen zu Fantastische Reiche

Zu Fantastische Reiche gibt es nur eine Erweiterung.

Fantastische Reiche – Der verfluchte Schatz

Erweiterung Der verfluchte Schatz

Die Erweiterung „Der verfluchte Schatz“ kam 2021 raus und wird mit dem Grundspiel zusammengespielt. Es gibt neue Karten in 3 weitere Farben: Gebäude, Outsider und Untote. Ganz neu sind hingegen die verfluchten Gegenstände.

Diese bilden einen eigenen Kartenstapel und können positive Effekte haben, die du einmal nutzen kannst. Dann wird die Karte umgedreht und es wartet ein negativer Effekt auf der Rückseite. Benutzen oder liegen lassen, ist hier die Frage.

Fantastische Reiche – Der verfluchte Schatz bei Thalia* oder Bücher.de* kaufen.

Unsere Strategie – So gewinnst du Fantastische Reiche

Bei der Strategie zu Fantastische Reiche lässt sich nicht viel sagen. Der Zufallsfaktor ist zu groß, deswegen ein paar allgemeine Tipps.

Checke, von welcher Kartensorte du am meisten besitzt und versuche den Bereich auszuarbeiten. Häufig ist es so, dass manche Bereiche sehr gut miteinander harmonieren.

Es gibt Karten, die sind nur stark mit einer bestimmten Kombi, siehe die Einleitung. Deswegen setzte nicht alles auf eine Karte. Du wirst immer taktisch abwägen müssen.

Fantastische Reiche typische Kartenhand
Fantastische Reiche – So kann eine Kartenkombi auf der Hand aussehen

Und überschlagen. Rechne es grob im Kopf aus, welche Karte dir jetzt mehr bringt. Und die nimmst du.

Ja, das klingt mega salopp, aber auf eine bestimmte Kombi zu hoffen, kann funktionieren, muss aber nicht. So gehen wir vor. Karte ziehen, schauen, ob sie zum Rest passt, kurz überschlagen und auswählen.

Die beste Kombination in Fantastische Reiche findest du in der Anleitung. Aber wir haben dich gewarnt, der Plan kann scheitern.

Unsere Bewertung – So gut ist Fantastische Reiche

Wir mögen an Fantastische Reiche, das es ein schnelles Kartenspiel ist und sich perfekt mit der Familie spielt. Ade zu Mau-Mau und Uno.

Und das beste, es funktioniert strategisch. Einfach nur Karten sammeln ist nicht. Nein, Hirn an und nachrechnen. Den nur so kannst du die meisten Punkte sammeln.

Es braucht natürlich ein wenig Glück, aber wenn du dich nicht auf eine Karte versteifst, kannst du sehr solide Punkte reinholen.

Die Ausfallzeit ist sehr kurz. Außer du kannst kein Kopfrechnen.

Beim Wiederspielwert müssen wir Punkte abziehen. Den du machst die ganze Zeit das Gleiche. Wenn dir das aber Spaß macht, spielt das keine Rolle. Die Balance verliert Punkte, da manche Kombis natürlich stärker als andere sind.

Das Spiel eignet sich perfekt als Absacker für zwischendurch oder für unterwegs. Oder um den Familienstreit auszufechten, wer den jetzt die Spülmaschine ausräumt.

Wenn du gerne Karten sammelst, im Kopf Zahlen überschlagen kannst und die Schnauze voll von klassischen Kartenspielen, dann solltest du Fantastische Reiche unbedingt probieren.

Fantastische Reiche

Fantastische Reiche von Spielenerds
8.1
Spieleidee 8.5
Material 8.4
Spielspaß 9.0
Balance 7.5
Wiederspielwert 7.0

Pro

  • schnelles Spiel
  • perfekt für unterwegs
  • viele Kombis möglich

Kontra

  • keine Interaktion

2 Kommentare zu „Fantastische Reiche – Die Kartenschlacht um die beste Kombi“

  1. Schöne Rezi, vielen Dank.

    Freundlicher Vorschlag für die Verbesserung der Präsentation:
    Mit einem etwas geringeren Zeilenabstand würde der Text besser aussehen und wäre lesbarer (weniger scrollen).

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen