Clever hoch drei das Spiel

Clever hoch drei – geht es noch ausgefuchster?

Was kommt nach Ganz schön clever?

Natürlich Clever hoch drei.

Ach ’ne, Moment, eigentlich Doppelt so clever.

Ja, wir geben es zu, wir haben es einfach übersprungen. Spielspaß mal drei statt mal zwei. Dazu müssen wir nicht mehr sagen.

Uns haben die Bewertungen zu Clever hoch drei soviel eher zugesagt. Also haben wir das stattdessen bestellt und nichts bereut. Ganz im Gegenteil. Aber ließ selber, warum wir clever hoch drei so genial finden.

Zubehör/Aufbau

Spieleautor:in: Wolfgang Warsch
Verlag: Schmidt
Jahr: 2020

Spielerzahl: 1 - 4
Spielzeit: 30 Min.
Alter: Ab 14

Das Zubehör und der Aufbau sind identisch. Es gibt wieder einen Spielblock, 4 Stifte und 6 Würfel in unterschiedlichen Farben. Der grüne Würfel ist jetzt eher türkis und orange wurde durch braun ersetzt. Auf dem Spielblatt findest du alle Farben wieder, außer weiß. Der weiße Würfel wird mit blau kombiniert oder gilt alleine als Joker.

Du kannst alleine oder zu viert spielen.

Clever hoch drei Zubehör

Anleitung/Regeln

Die Grundregeln sind die gleichen wie bei Ganz schön clever. Lies die Ganz-schön-Clever-Anleitung, wenn du die Regeln nicht kennst.

Ich möchte hier nur auf die Unterschiede eingehen. Denn die Farbbereiche funktionieren anders. Vor allen türkis ist tückisch.

Natürlich spielen Füchse wieder eine große Rolle. Wie immer gilt, sammel so viele davon, wie du kannst. Ganz neu nun kannst du sogar oben einen Fuchs bekommen, wenn du alle Nachwürfel-Aktionen gesammelt hast.

Clever hoch drei Spielblock
Clever hoch drei Spielblock

Der gelbe Würfel

Im gelben Bereich bekommst du Boni, wenn du oben und unten ein Kreuz bekommst, also immer zwischen den Reihen. Die grauen Felder gelten, wenn du den gelben Würfel vom Silbertablett nimmst. Lässt dein Mitspieler eine gelbe 3 übrig, kreuzt du die graue 3 an.

Als aktiver Spieler darfst, du bei Gelb nur die Zahl in der Reihe ankreuzen, wo dein Würfel liegt. Du würfelst als Erstes eine gelbe 2, dann darfst du in der ersten Reihe die 2 ankreuzen. Passiert dir das Gleiche in Wurf Nummer 3, dann darfst du nur die 2 in Reihe 3 ankreuzen.

Diese Regel gilt auch bei Verkettungen. Löst dein mittlerer Würfel eine Verkettung aus und du darfst bei Gelb ankreuzen, musst du das in der zweiten Reihe tun. Wird die Verkettung als passiver Spieler ausgelöst, nimmst du nur die grauen Felder.

Der türkis Würfel

Der tückische, türkise Würfel. Im Ernst türkis ist schwer voll zugekommen. Im türkisen Bereich darfst du so viele Kreuze machen, wie die gleichen Würfelzahlen auf deinem Blatt oder auf dem Silbertablett.

Als Beispiel: Du hast bereits eine 1 auf deinem Blatt liegen und würfelst eine türkise 1. Legst du die auf dein Blatt, darfst du zwei 1er im türkisen Bereich ankreuzen. Es ist egal welche 1, das darfst du frei wählen.

Bist du passiver Spieler und der aktive Spieler lässt dir eine gelbe und türkise 4 übrig, dann darfst du zwei 4er ankreuzen. Wird selten passieren. Der Clou an dem Bereich ist, wenn du durch Verkettungen türkis ankreuzen darfst.

Sagen wir du bekommst im braunen Bereich ein türkisen Boni. Jetzt entscheidet wieder der Würfel, der den Bonus freigeschaltet hat. Bist du aktiver Spieler, zählen die Würfel, die aktuell auf deinem Blatt liegen. Bist du passiver Spieler, zählen die Würfel auf dem Silbertablett.

Jetzt darfst du entscheiden, welche Zahl der türkise Würfel haben darf. Hast du z. B. zwei 5er auf deinem Blatt liegen, ergibt 5 Sinn. Denn dann kannst du drei 5er ankreuzen.

Der blaue Würfel

Der blaue Würfel wird immer mit dem weißen kombiniert. Der blaue Bereich wird aus der Mitte nach rechts oder links gespielt. Es beginnt in der Mitte mit 7. Nach rechts muss deine Zahl einen höher sein und nach links einen niedriger.
Nach rechts wäre die nächste Zahl 8, 9, 10 usw. Nach links wäre das 6, 5, 4 usw. Mit der Zahl 7 kannst du die Reihenfolge wieder zurücksetzten. Also beginnst du von vorne runter oder rauf zu zählen.
Da es 6 Kästchen links und rechts sind, musst du einmal eine 7 auf jeder Seite setzten. Sonst schaffst du es nicht bis zum Ende. Extrapunkte geben die Zahlen: 2, 3, 4 und 10, 11, 12.

Der weiße Würfel

Der weiße Würfel kann alleine als Joker benutzt werden und zählt immer zum blauen Würfel dazu. Egal, wo dieser liegt.

Der braune Würfel

Im braunen Bereich sind Würfelzahlen vorgeben. Den Bonus gibt es, wenn du das linke und rechte Kästchen ankreuzt. Aber du kannst überspringen, so viele Kästchen wie du willst. Dann darfst du aber nicht mehr zurückspringen.

Der rosa Würfel

Der rosa Bereich lässt dir Wahlmöglichkeiten. Entweder du nimmst den oberen Bonus, verlierst dafür den unteren oder andersherum. Wenn du den oberen Bonus nimmst, multipliziere deine Würfelzahl mit der Zahl oben. Bis zu maximal 3x ist möglich.

Willst du den unteren Bonus, musst du deine Würfelzahl halbieren. Aus 2 wird 1, aus 4 wird 2 und aus 6 wird 3. Was ist mit ungeraden Zahlen? Diese werden hoch gerundet. Also wird aus 3, was 1,5 ergibt, eine 2. Und aus 5 wird eine 3.

Boni

Die Füchse, der Zahlenboni, die Nachwürfel-Aktion und der Zusatzwürfel sind gleich wie in Ganz schön clever. Neu dazu gekommen ist der Zahlen-Joker. Der ermöglicht es dir, eine Würfelzahl nach Angabe oben zu ändern.

So kannst du einen Würfel in 3, 4, 5, 6 oder Fragezeichen (frei nach Wahl) ändern. Wenn du den Zahlen-Joker nutzt, kreuze ihn ab.

Das Ziel

Das Ziel ist es, die meisten Punkte zu ergattern. Nun zählst du aus jedem Bereich die Punkte zusammen. Du zählst alle Füchse und multiplizierst die Anzahl mit deinem niedrigsten Wert. Voilà und wie schlau bist du?

Clever hoch drei Endbewertung
Clever hoch drei Punktebewertung

Solospiel

Du kannst clever hoch drei auch alleine spielen. Dabei spielst du als aktiver Spiel sowie eben beschrieben und am Ende würfelst du alle Würfel neu als passiver Spieler. Jetzt wählst du aus den drei niedrigsten Würfel aus. Sind zwei Würfel gleich, wählst du den Würfel, der näher am Silbertablett liegt.

Unsere Strategie

Wie im ersten Clever gilt, sammel so viele Füchse wie möglich und spiele das Blatt möglichst ausgeglichen. Versuche in jedem Bereich etwa gleich viele Kreuze/Zahlen zu setzten. Im türkisen Bereich versuche alle türkisen Felder zu bekommen. Sie geben dir die Boni am Rand.

Im rosa Bereich nehmen wir fast immer den unteren Bonus mit. Daher sollte der Bereich gut gefüllt sein, sonst sind es zu wenig Punkt. Versuche immer eine 6 bzw. 5 dafür zu nehmen, weil du so eine 3 reinschreiben kannst.

Wir achten darauf, jeden Zusatzwürfel (+1) zu bekommen. Spiele diese bei guter Gelegenheit sofort, also wenn du viele Kreuze bei türkis machen kannst oder eine lange Verkettung entsteht. Ansonsten bewahre die Zusatzwürfel bis zu den letzten beiden Runden auf. Und dann versuche sie strategisch zu nutzen, um weitere Zusatzwürfel zu bekommen oder einen Fuchs.

Runde 4 nutzen wir oft, um im lila Bereich eine 3 einzutragen oder bei braun weiterzukommen, wenn noch wenig Kreuze da sind. Manchmal ergibt es Sinn das bei blau zu nutzen, wenn du schon hohe/niedrige Zahlen hast. Eine zwei oder zwölf ist schwer zu bekommen.

Nutze die neue Aktion, die Würfelzahl zu beeinflussen. Vor allem, wenn es dir eine Verkettung bringt oder nützliche Boni. Im türkisen Bereich bringt das oft Vorteile, die Würfelzahl zu ändern.

Unsere Rekorde:

Désirée: 336
Niklas: 337

Unsere Bewertung

Clever hoch drei ist eine gelungene Neugestaltung des Klassikers. Bevor ich aber zu clever hoch drei rate, spiele zuerst ein paar mal den Klassiker. Die Mechaniken hier sind komplexer und die Verkettungen können noch länger ausfallen.

Uns gefällt clever hoch drei besser als ganz schön clever, weil es noch mehr Denkarbeit fördert. Für Kenner eine absolute Empfehlung. Es ist super, wenn es schnell gehen soll oder für unterwegs. Oder sogar mal für zwischendurch.

Wir haben es beide noch nicht geschafft über die 450 Punkte zu kommen. Herausforderung angenommen. Was nicht ist, kann ja noch werden.

Wie ausgefuchst bist du? Was gefällt dir an Clever hoch drei am besten?

Clever hoch drei

Clever hoch drei das Spiel
7.5
Spieleidee 8.5
Material 8.4
Spielspaß 7.5
Balance 5.0
Wiederspielwert 8.0

2 Kommentare zu „Clever hoch drei – geht es noch ausgefuchster?“

  1. Pingback: Ganz schön clever: Das Würfelspiel für ausgefuchste.

  2. Pingback: Doppelt so clever – geht es noch cleverer?

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Nach oben scrollen